An die Küste von Japan an Land gespült «Boot-Phantom» mit den überresten von acht Personen

27. November in der japanischen Präfektur Akita an die Küste fuhren so genannte Boot-Phantom mit den überresten von acht Personen. Darüber berichtet der lokale Fernsehsender NHK.

Einige der gefundenen Körper auf dem Schiff zerlegt bis auf die Knochen.

Auf sieben Meter Boot war nicht Navigationsinstrumente. Die Küstenwache glaubt, dass das Boot konnte kommen aus Nordkorea.

Die japanischen Behörden versuchen, die Identität der Toten.

Boote-Ghosts mit den Leichen an Bord killt regelmäßig an die Küste von Japan. Es wird angenommen, dass das Fischerdorf Schiffe aus Nordkorea.




An die Küste von Japan an Land gespült «Boot-Phantom» mit den überresten von acht Personen 29.11.2017

0
Ноябрь 29th, 2017 by