Der ehemalige Berater von Obama nannte Trump «klinische Psychopathen»

Ein ehemaliger leitender Berater von Barack Obama und Leiter seiner Präsidentschaftskampagne im Jahr 2008 David Плоуфе nannte Donald Trump «klinische Psychopathen». Darüber erklärte er in einem Interview mit dem Fernsehsender NBC, berichtet Reuters.

«Für das Amt des Präsidenten der Standplätze Psychopath, der entsprach der klinischen Definition», erwiderte Плоуфе auf die Frage nach dem eigenen Verhältnis zum Kandidaten für das Amt des Präsidenten der USA von der republikanischen Partei von Donald Trump.

Später aber räumte er ein, dass hat einen Abschluss in Psychologie, sondern beschrieben, was, nach seiner Meinung, sind die Symptome Trump: «grandioses Selbstwertgefühl, pathologisches Lügen, Mangel an Empathie und Reue».

Wir werden erinnern, eine Wahl des Präsidenten der USA findet am 8. November und mit dem herannahen dieser Frist die wichtigsten Kandidaten immer mehr verschärfen Ihre Rhetorik in Bezug auf einander.

So, Letzte Woche Hillary Clinton beschuldigte seinen Gegner in den Radikalismus Schüren rassistischen Bemerkungen. Im Gegenzug Trump sagte, dass Clinton enttäuscht Afro-Amerikaner ein Versagen der Politik und sieht in Ihnen «nur die Stimmen und nicht menschliche Wesen».




Der ehemalige Berater von Obama nannte Trump «klinische Psychopathen» 29.08.2016

0
Август 29th, 2016 by