Die Deutsche Spionageabwehr: Islamisten Massiv rekrutiert Flüchtlinge

Die Spionageabwehr in Deutschland verzeichnete über 300 versuche der radikalen Islamisten in den eigenen Reihen zu rekrutieren Flüchtlinge, die sich in den Zentren für Asyl Suchende.

Darüber berichtet die dpa unter Berufung auf den Chef des Bundesamts Deutschlands für Verfassungsschutz Hans-Georg Маасена.

«Derzeit wissen wir über die mehr als 340 Fälle», подеркнул Маасен. «Aber es sind nur jene Fälle, von denen uns bekannt ist. Wahrscheinlich, solche versuche noch mehr», fügte er hinzu.

Gemäß ihm haben Angestellte von Zentren für Flüchtlinge wurden bereits über die Probleme informiert.

«Uns stört ist, dass Salafisten und andere Islamisten beschäftigen sich mit der Rekrutierung in asylzentren», sagte Маасен.

Er betonte auch, dass es jetzt notwendig, sich zu konzentrieren, nicht nur auf den «Islamischen Staat», die schicken Ihre Kämpfer in Europa, sondern auch einzelnen Personen, die sich радикализироваться selbst oder erhalten die entsprechenden Befehle vom Personalvermittler.

Früher wurde berichtet, dass die Künstler von den Anschlägen in Brüssel und Paris erhalten Sozialleistungen vom belgischen Behörden.




Die Deutsche Spionageabwehr: Islamisten Massiv rekrutiert Flüchtlinge 14.08.2016

0
Август 14th, 2016 by