In Bagdad Selbstmordattentäter 17 Menschen getötet

17 Menschen getötet und 28 verletzt bei einem Angriff von zwei Selbstmordattentätern auf die Bewohner von Bagdad, teilt die Agentur Reuters mit der Verbannung auf die Daten der lokalen Medien.

Tag 27 die Täter öffneten chaotische Feuer auf Passanten in einem Vorort der Irakischen Hauptstadt.

Im Ministerium von inneren Angelegenheiten des Irak erklärt, dass einer der Täter sprengte sich, der zweite wurde erschossen.

Das Amt offiziell nicht bestätigte Zahl der Opfer.

Unter der Kontrolle terroristischen «Islamischen Staat» Agentur Amaq darauf hingewiesen, dass der Angriff begangen haben Unterstützer LIH, getötet 35 Mitglieder der schiitischen Miliz.

Die Terrororganisation «Islamischer Staat» wurde im Jahr 2006 gegründet und steuert nun Teil der Gebiete Syrien, dem Irak und Libyen.




In Bagdad Selbstmordattentäter 17 Menschen getötet 28.11.2017

0
Ноябрь 28th, 2017 by