In Somalia infolge des Angriffs der Islamisten starben 23 Friedensstifter

Am Sonntag, 30. Juli, in Somalia infolge der Kollision militante Islamisten der «Al-Shabab» mit Friedenstruppen der afrikanischen Union starben 23 Menschen. Darüber berichtet die Agentur Reuters mit der Verbannung auf die somalischen Militärs.

Unter den Toten – 23 Friedensstifter und ein Militär Somalia.

Die Kämpfer Griffen den Konvoi Friedensmission in etwa 140 km südwestlich von Mogadischu.

Ein Sprecher der Islamisten der «Al-Shabab» Абдиас Abu Musab behauptet, dass getötet 39 Militär-und Friedenstruppen, darunter «der Kommandant». Reuters schreibt, dass diese Information kann nicht überprüft werden.

Die islamistische Gruppierung «Al-Shabab» seit 2011 hat im Kampf gegen die pro-westliche Regierung von Somalia.




In Somalia infolge des Angriffs der Islamisten starben 23 Friedensstifter 31.07.2017

0
Июль 31st, 2017 by