Martschuk: Als ich sah, wie die Entscheidung des Kongresses über neue Sanktionen gegen Russland – bei mir die Haare zu Berge standen. Diese scharfe Kurve in der globalen Weltpolitik

Neue Sanktionen der USA gegen Russland – das «scharfe Kurve in der globalen Welt-Politik», sagte der ehemalige Ministerpräsident, der Ex-Leiter von SBU und dem Ministerium für Verteidigung, der ehemalige Sekretär des staatssicherheits-und verteidigungsrats Jewgeni Martschuk in der Sendung des eigenen Programms Chefredakteur der Ausgabe «GORDON» Алеси Бацман «Бацман LIVE» auf dem Kanal NewsOne.

«Ich sah die Entscheidung (über die Einführung der neuen US-Sanktionen gegen Russland. – «GORDON»), Lesen Sie es auf der Website des Kongresses – bei mir die Haare zu Berge standen. Hören Sie, es ist eine scharfe Kurve in der globalen Weltpolitik. Die Vereinigten Staaten setzen Russland in eine Reihe mit den ausgestoßenen, sind die nukleare Bedrohung: Nordkorea und Iran! In Bezug auf die innere der amerikanischen Politik ist – die Feinde. Das heißt, die Vereinigten Staaten legitimiert Liste der Feinde der drei Länder», – hat er bemerkt.

Marchuk hat erklärt, dass die Sanktionen gegen Russland «bereits sehr ernst wirken».

«Russland ist seit drei Jahren nicht nehmen keinen Cent Kredit im Ausland. Aus finanzieller Sicht ist ein sehr ernstes Problem. Zweitens: geschlossen alle IT-shnye Programme, die Russland verwendet, als ein Land, das hinter den fortgeschrittenen Ländern. Alles ist geschlossen. Bleibt vielleicht die Tatsache, dass die Intelligenz aufbringen kann oder stehlen irgendwo. Drittens: persönliche Isolation. Es scheint, geschlossen Einreise hundert Menschen aus dem Umfeld von Putin – und um Gottes Willen. Aber nicht», betonte der Ex-Premier.

Er fügte hinzu, dass, gemäß dem neuen Gesetz über die Sanktionen, alle amerikanischen Geheimdienste beauftragt, für 180 Tage, um herauszufinden alles, was mit «schmutzigem Geld der Russischen Oligarchen» und Umfeld von Präsident Wladimir Putin.

Martschuk betonte, dass diese Frist abläuft, gerade dann, wenn in Russland wird der Wahlkampf vor der Präsidentenwahl 2018.

«Stellen Sie sich vor, der zweite Monat des Wahlkampfs – und fällt eine Liste aller Cashflows, die gingen in den Vereinigten Staaten. Es ist bekannt, dass Sie (russische Beamte. – «GORDON») sehr viele Immobilien in den USA. Und noch eine schwere Zeit: die Kinder, die im Ausland studieren. Stellen Sie sich vor, was es für Sie bedeutet. Ich denke, dass einige ernsthafte wirtschaftliche Institution muss eine Analyse der Auswirkungen der wirtschaftlichen und politischen Natur von Sanktionen, die eingeführt wurden, USA am 2. August», fügte er hinzu.

In Bezug auf Russland eingeführt wurden die wirtschaftlichen Sanktionen der Vereinigten Staaten, der europäischen Union und einigen anderen Ländern, im Frühjahr 2014, nachdem Russland annektierte Ukrainische Halbinsel Krim und begann die militärische Aggression im Osten der Ukraine. Un-Packs mehrmals erweitert und angezogen.

2. August der US-Präsident Donald Trump genehmigte neue Sanktionen gegen Russland. Vor diesem Gesetzentwurf unterstützten die beiden Kammern des Kongresses: 25. Juli – das Repräsentantenhaus («»stimmten 419 Abgeordneten, «gegen» – drei enthielten sich der Stimme – 12), 27. Juli – Senat («pro» wurden 98 Senatoren, «gegen» – zwei).

Das Dokument verkürzt die maximale Laufzeit des Marktes für die Finanzierung der Russischen Banken, die unter den Sanktionen, bis zu 14 Tage, und für Unternehmen des öl-und Gassektors – bis zu 30 Tage. Auch der US-Präsident kann Sanktionen für Personen, die beabsichtigen, investieren in den Bau der Russischen exportpipelines mehr als $5 Millionen pro Jahr oder $1 Mio. pauschal.

Das Gesetz verpflichtet den Präsidenten der Vereinigten Staaten im Voraus die übereinstimmung mit dem Kongress jede Lockerung oder Aufhebung der Sanktionen. Der Chef des Weißen Hauses nicht in der Lage zu entfernen persönlichen restriktive Maßnahmen die Verordnung, wie es früher war.

Die Präsidentschaftswahlen in der Russischen Föderation am 18. März 2018. Der amtierende Präsident Wladimir Putin versprach, dass das denken über die Teilnahme an Ihnen.




Martschuk: Als ich sah, wie die Entscheidung des Kongresses über neue Sanktionen gegen Russland – bei mir die Haare zu Berge standen. Diese scharfe Kurve in der globalen Weltpolitik 31.08.2017

0
Август 31st, 2017 by