Putin wusste, wer tötete Nemtsov, bereits drei Tage nach der Tragödie — Medien

Im Vorfeld des Jahrestages der Ermordung eines der Führer der Russischen Opposition, den Vorsitzenden der Partei «PPR-PARNASS» von Boris Nemtsov, der getötet wurde 27. Februar 2015 auf der Großen Moskvoretsky Brücke, die «Nowaja Gaseta» veröffentlichte Untersuchung, in der unter Berufung auf eigene Quellen wird behauptet, dass der Präsident der Russischen Föderation Wladimir Putin berichtet über die Täter des Verbrechens bereits am 2. März. Darüber berichtet NEWSru.com.

Hilfe. Wer und was Nemtsov getötet: Putins Version, Дадаева, Yashin und Tochter des Verstorbenen

Wie in dem Artikel behauptet wird, Putin berichtet direkt der Direktor von FSB Alexander Bortnikov, der erzählt, dass der Darsteller des Mords — Gruppe tschetschenischer Sicherheitskräfte aus dem Bataillon von inneren Truppen des Ministeriums von inneren Angelegenheiten der Russischen Föderation «Norden» unter der Leitung von vermutlich zamkombata Ruslan Геремеева.

Nach weiteren drei Tagen — am 5. März — wurden verhaftet Zaur Дадаев, Brüder , Anzor und Shadid Губашевы, Tamerlan Эскерханов, chamsat Бахаевund Beslan Шаванов starb während der Haft. «Die öffnungsgeschwindigkeit des Verbrechens, offensichtlich angeregt wurde durch zwei Momente: Frage des Präsidenten: «Wer wagt es?» — und endlich ausgelöster Agenten in der Führung der tschetschenischen Republik», folgert der «Neue».

Auch in der Untersuchung Besondere Aufmerksamkeit wird der Frage der tschetschenischen Sicherheitskräften, die Ihren Wohnsitz im «Präsident-Hotel» in Moskau. Zu Ihren Aufgaben gehört die Gewährleistung der Sicherheit von hochrangigen Beamten, die hierher kommen aus verschiedenen Bedürfnissen, doch in Wirklichkeit sind Sie, nach der Behauptung der Ausgabe, beschäftigen sich vor allem mit illegalen Aktivitäten. «Durch die Gänge VIP-Hotel an der Ecke Якиманки gehen nur die privilegierten Mitarbeiter der tschetschenischen Sicherheitskräfte. Taktische gleiche Gruppe von tschetschenischen Sicherheitskräfte arbeiten in Moskau Rotationsprinzip: mehrere Monate und — Wechsel. Sie sind in der Regel mieten Wohnungen am Rande und handful dort, Ihre Aufgabe — besonders empfindliche Aufgaben. Sie sind: Entführung, Mord, Erpressung», heißt es im Text des Materials.

Insbesondere die «Nowaja Gaseta» berichtet von einem Verbrechen aus, die durchgeführt wurde, der vermutlich von Kämpfern der taktischen Gruppe Геремеев. «Aus dem Flugzeug steht auf dem Rollfeld am Flughafen Business Aviation Vnukovo-3, entführt wurde Top-Manager von «Gazprom», «der» nicht nach der Ordnung. Das Geld gab er im Laufe des Tages», — sagt der Veröffentlichung.

Auch die Zeitung berichtet darüber, dass im August 2014 auf den Mord an Nemzow war «tender». Dabei ist in der Liste derer, die müssen «sauber», standen noch drei bekannte Person — Michail Chodorkowski, Aleksej Venediktov, Ksenia Sobtschak. «Preis», nach den Worten der Journalisten, war 15 Millionen Euro.

Nemzow war
erschossen vier Schüsse in den Rücken auf der Großen Moskvoretsky Brücke, d.h. praktisch auf dem roten Platz, in der Nacht auf den 28. Februar 2015. Er arbeitete dann
Studie über den Russischen bewaffneten Invasion auf dem Territorium der souveränen Ukraine, u.a. mit Beteiligung von «kadyrovets». Insbesondere im Jahr 2014 erschienen sind, Belege erstellen, die auf dem Territorium von Donbass einzelnen tschetschenischen Bataillons «Tod», die gebildet wurde aus den Veteranen der Sicherheitskräfte in Tschetschenien. Die Mitglieder dieses Bataillons nahmen den Kampf für Ilovaysk und dem Flughafen von Donetsk.

Als Ergebnis der offiziellen Untersuchung des «Organisator» und «AUFTRAGGEBER» Tatort Folge rief die ehemaligen Kämpfer eines Bataillons «Nord» des Ministeriums von inneren Angelegenheiten Tschetscheniens, Ruslan Мухудинова. Геремеев nicht von den Ermittlern befragt wurde und er mit Ihnen nicht in Verbindung gesetzt ist. Dabei werden die Medien darauf hingewiesen, dass nach dem Ende einer gesetzlichen Untersuchung des Mords von Politik Геремеев wurde häufiger erscheinen auf den Menschen in Tschetschenien und sprechen über den Mord Nemcova mit bekannten und verwandten. Die russische Opposition hat wiederholt öffentlich erklärt, dass das als beteiligt an der Ermordung Nemcova prokremlevskogo Kapitel Tschetscheniens , Ramsan Kadyrow, jedoch ist er noch nicht befragt in diesem Fall.

In Erinnerung an Němcová in Moskau findet der Marsch, der am 27. Februar 2016. Die Teilnehmer werden nach Бульварному Ring und dem Sacharow-Prospekt. Die Aktie vereinbart auf 50 tausend Teilnehmer. Die Route von der Slawischen Bereich durch Große moskworezkij Brücke bis zum Ende des Kleinen moskvoretsky Brücke Rathaus nicht koordiniert. Eine ähnliche Aktion findet in St. Petersburg.

23. Februar Mitvorsitzender Parnassus Ilya Yashin stellte die 35-seitige
Vortrag «Gefahr für die nationale Sicherheit», widmet sich der Bogen von Putin und Kadyrow. In einem Kapitel des Berichts wird geschätzt, die Zahl und Kampfkraft der Streitkräfte der Republik. Zum Beispiel heißt es darin über die Leistungsschau der Sicherheitskräfte im Stadion in Grosny im Dezember 2014. Dann Kadyrow, sagte, dass er persönlich und diese Teile — «Kampf-Infanterie Putin», bereit, Sie jeden Befehl des obersten Befehlshabers. Allerdings Yashin betont, dass Sie treu vor allem Kadyrov.

Ein weiterer bekannter Gegner von Putin, ein ehemaliger führender Gesellschafter der ölgesellschaft «YUKOS» und jetzt versteckt sich in London einer der Führer der Bewegung «Offenes Russland» Chodorkowski ist der Auffassung, dass der frevelhafte Mord Nemcova wäre einer der Gründe bevorstehenden «friedlichen Revolution», deren Ziel es werden sollte, der den Sturz des Putin-Regimes als «антинародного» und «verfassungswidrig».

Hilfe. Wer und was Nemtsov getötet: Putins Version, Дадаева, Yashin und Tochter des Verstorbenen

Putin hat zum ersten mal offiziell kommentierte den Vorfall nur am 4. März, während seiner Rede auf der erweiterten Vorstandssitzung des Ministeriums von inneren Angelegenheiten der Russischen Föderation, indem Sie die Aktionen von kriminellen mit ausländischen PR-Technologien.

Hinter der Ermordung Nemcova, dann Putin forderte die Führung des Russischen Innenministeriums stehen «Extremisten», die versuchen, zu verwenden «so genannte «farbige» Technologie — Organisation von illegalen Straßenstrich Aktien bis zu offener Feindschaft und Hass Propaganda in sozialen Netzwerken».

«Das Ziel ist offensichtlich — zivile Konflikte zu provozieren, schlagen auf die verfassungsrechtlichen Grundsätze unseres Staates, die Souveränität des Landes letztendlich», — sagte Putin.

Многодневную Pause nach Einschätzung dieser Tragödie seitens Putins (in seinem Namen dann nur zweimal trat in den Medien eine Sprecherin des Russischen Präsidenten Dmitri Peskow) aufgrund der Abwesenheit von Putin im Kreml. Die amerikanische Nachrichtenagentur Bloomberg nannte es eine Folge der Schock-Reaktionen auf den Tod des Präsidenten der Russischen Föderation Nemtsov. Begann erscheinen auch Meldungen, dass Putin angeblich gab persönliche Ordnung «zu beruhigen» des in Ungnade gefallenen Politikers und nicht geben Sie ihm einen Vortrag über die Russischen Truppen in der Ukraine, aber angeblich nicht zu seinem Tod gewünscht, zumal dies bezeichnend.

Inzwischen ist die Tochter des Verstorbenen, Jeanne Nemcova, die bald nach der Tötung von Vater emigrierte aus Russland, wie auch andere in der Nähe, zu Fuß zu reden Nemzow Menschen, überzeugt von der persönlichen Teilnahme Putins an der Ermordung seiner politischen Gegner.

Wiederum Folge behauptet über das Vorhandensein einer klaren Kommunikation zwischen verdächtigen in der Ermordung von Зауром Дадаевым und Beslan Шавановым einerseits und den pro-Russischen Führung der tschetschenischen Republik unter der Leitung von Kadyrow — auf der anderen. Darüber hinaus, 9. März, das heißt am selben Tag mit der Anerkennung Дадаева in der Kommission des Mords (wie er behauptet, aus religiösen Gründen), Putin unerwartet verlieh Kadyrow «Medal of Honor».

Шаванов Selbstmord begangen bombardierend während der Haft.

«Wenn Дадаев in der Tat wird aus dem Bataillon «Nord» (Elite кадыровское Organisationseinheit, die de facto eine seiner Privatarmeen — Ausgabe), bedeutet dies, dass er gehorcht Алимбеку Делимханову, nächsten Person Kadyrow (Cousin und seiner Cousine Adam Делимханова, des Abgeordneten der Staatsduma – die Ausgabe), die oft als seinen persönlichen Killer und beschuldigt im Anschlag auf Zelimkhan jandarbijew in Katar, dann auf jeden Fall Spuren führen in Grosny direkt in das Büro Kadyrow. In diesem Fall wird, offen bleibt die Frage, ob es sich um eine private Initiative von Kadyrow oder vereinbart mit Putin», — sagte bei dieser Gelegenheit Yashin.




Putin wusste, wer tötete Nemtsov, bereits drei Tage nach der Tragödie — Medien 24.02.2016

0
Февраль 24th, 2016 by