TV-Sender REN TV und NTV nicht erlaubt auf dem Kongress der Russischen Menschenrechtsaktivisten

Die Russischen Sender REN TV und NTV haben auf der Allrussischen Kongress der in der Verteidigung der Menschenrechte. Dies teilte ein Vertreter des Organisationskomitees des Kongresses, Führer der Bewegung «Für Menschenrechte» Lew Ponomarjow, schreibt «RIA Novosti».

Seinen Worten nach, die Entscheidung fiel im Voraus und unterstützt von den Teilnehmern der Veranstaltung.

Akkreditierung von Vertretern der Propaganda-Kanäle nicht gegeben aufgrund der Tatsache, dass Sie Sendung «absolut falsche, verlogene» übertragung und Filme über die Arbeit von Menschenrechtsaktivisten in Russland, betonte Ponomarjow.

Allrussische Kongress der Menschenrechte geht heute in Moskau. Menschenrechtler diskutieren über negative Trends im Bereich der Menschenrechte und bereiten die Empfehlungen der Behörden und der öffentlichkeit über die Einhaltung der Verfassungsnormen.




TV-Sender REN TV und NTV nicht erlaubt auf dem Kongress der Russischen Menschenrechtsaktivisten 26.11.2017

0
Ноябрь 26th, 2017 by