Unbekannte sprengten in Brüssel eine Bombe in der Nähe des Instituts für Kriminologie

Die Explosion auf dem Gelände des Instituts für Kriminologie in Brüssel, berichtet der belgische TV-Sender RTL. Nach den vorläufigen Daten, Eigentum des Instituts für Schäden, aber niemand wurde verletzt.

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf Montag, 29. August, ungefähr um 2:30 Ortszeit (2:30 Kiew). In diesem Moment in dem Gebäude war niemand.

Angriff begangen haben unbekannte übeltäter auf dem Auto. Sie sind bezogen auf das Territorium des Instituts, протаранив drei Zäune, und hielten auf dem Parkplatz in der Nähe des Labors, wo die Bombe gesprengt. Danach im Labor ein Feuer ausbrach. Die an die Stelle der PE Feuerwehr löschte ihn gegen morgen.

Die Motive der Täter sind noch unbekannt. Die Untersuchung im Gange ist.

Wir werden erinnern, am 22. März in der «Hauptstadt» der europäischen Union, Brüssel, gab es mehrere Explosionen. 31 Menschen getötet, etwa 316 verletzt wurden.

Die Verantwortung für die Explosionen übernommen und die terroristische Organisation «Islamischer Staat».

Identifiziert wurden zwei Selbstmordattentätern: Sie waren Brüder Бакрауи — und Khalid Ibrahim, die der Polizei vertraut waren. Khalid explodierte in der U-Bahn an der Station «Malbec», und sein Bruder — in am Flughafen. Noch ein Verdacht der Beteiligung an den Brüsseler Terrorakten — Наджим Лахрауи — derzeit versteckt.




Unbekannte sprengten in Brüssel eine Bombe in der Nähe des Instituts für Kriminologie 29.08.2016

0
Август 29th, 2016 by